BLICKFANG


Auffällig sind die Airbumps an den Flanken des C4 Cactus, die vor Parkplatzremplern schützen sollen.

Ein Panoramaglasdach hellt den Innenraum auf.

Ab 13.490 Euro bieten Citroen-Händler den C4 Cactus an: mit Basisausstattung Live und 82 PS starkem Dreizylinder-Benzinmotor.

Vom Mainstream heben sich die getrennten Frontleuchten ab.

Der Innenraum wirkt durchdacht und klar strukturiert - analoge Anzeigen gibt es keine.

Das mittige Display ist unter anderem für Multimediafunktionen gedacht.

Geglückte Flucht aus dem GrauenToyota

Geglückte Flucht aus dem Grauen

Toyotas Zurückhaltung beim Design, beim Fahrspaß und bei der Materialienauswahl hat ein erstaunliches und erstrebenswertes Ende gefunden: Der C-HR überrascht...


Meldungen

Opel

Leise dieselt der starke Kaffee

Ein flüsternder Selbstzünder und der Mokka X harmonieren: Opels überarbeitetes subkompaktes Sport Utility Vehicle fährt sich problemlos.

Test

Begabt in der Kombination

Beim A4 Allroad verknüpft Audi ansehnliche SUV-Elemente mit den Ladetalenten eines Langheckmodells und den Vorzügen des Allradantriebs.


Meldungen